You are here: Home Texte Kultur

Kultur

Ein Parameter-Mann, ein Radioveteran, eine Exzellenz im Ex-Exil

Übersetzungen für Kunst-Band
 
"Das sind alles Legenden"
Blixa Bargeld berichtet von Plattenaufnahmen unter den Augen der Öffentlichkeit, vom Dialog mit seinem vergangenen Selbst und erklärt den Unterschied zwischen einem Presslufthammer und einem Elektrohammer (grand guitars 2007)
"Ja. Nein. Ich weiß."
Johnny Winter gibt sich im Interview wortkarg. (tools 4 music 2007)
Aliens! Musik für WDR3-Radiofeature
WDR3 Kulturfeature von Stella Luncke und Josef Maria Schäfers mit Musik von Martin Kaluza und Bernd Öszevim.
Bissig und aufmüpfig
"The Clinic" war vor 12 Jahren noch ein Anti-Pinochet-Flugblatt. Heute ist sie das meistgelesene Magazin Chiles (M - Menschen Machen Medien 2011)
Als Protestsänger zur Queen
Billy Bragg im Berliner Ramones-Museum: Director's Cut eines Gesprächs über Gewerkschaften, Talentwettbewerbe und einen königlischen Fan. Erschienen in verdi-Publik und Grand Guitars (2013).
Adorno in Neapel
In jungen Jahren verbrachte Adorno drei Wochen an der Amalfiküste. Eine Tour, die sein Denken und Schreiben spürbar geprägt haben soll. Eine Rezension (mare 2014)
20.7.2013: Vortrag bei den Fatzer-Tagen in Mülheim an der Ruhr
Seit 2011 bringen die Fatzer Tage in Mülheim jedes Jahr ganz unterschiedliche theoretische und praktische Auseinandersetzungen mit Brechts Figur Johann Fatzer, mit dem Politischen und den Verhältnissen der Gegenwart zusammen. Dieses Jahr geht es das Verhältnis von Gemeinschaft und Einzelnem.
"Don't tell me what the fuck I can play!"
Mit Living Color wurde er berühmt, für James Brown machte die Gitarre zum Huhn, und mit den Free Form Funky Freqs geht er einfach ohne Stücke und ohne Proben auf die Bühne. Eine Begegnung mit Vernon Reid (grand guitars 2008)
„Dann haben wir weiter Jazz gespielt“
Coco Schumann hat den Swing schon gespielt, als die Musik noch das neueste Ding war - und von den Nazis verboten. Weil seine Mutter Jüdin war, wurde er verhaftet. Dass er Auschwitz überlebte, verdankt er der Musik. (grand guitars 2007)
Die 99-Prozent-Analog-Männer
Die Musiker und Labelbetreiber Gabriel Roth und Neal Sugarman haben lange an einem Sound gearbeitet, der klingt wie früher. Der Erfolg von Sharon Jones und Amy Winehouse gibt ihnen Recht (tools 4 music 2010)
Von Gitarren und Immobilien
Seine Single „Let’s Go Trippin’“ von 1961 gilt als die Geburtsstunde der Surf-Musik, für ihn spielten Buddy Holly und die Rolling Stones als Vorband und Quentin Tarantino bescherte ihm ein Comeback erster Kajüte: Dick Dale, King of the Surf Guitar (grand guitars 2006)
Die materialistische Küche
Das Burnt Food Museum präsentiert Lebensmittel für die Ewigkeit. Im Schimmelmuseum hingegen wird der Metamorphose gehuldigt - bis ins Nichts. Den dritten Weg weist Molekularküchenfan Martin Lersch: zum perfekten Ei in 360 Minuten. (taz 2008)
Der unheilvolle Doktor Mortis
Horrorhörspiele und die Jazz-Rekordsendung - zu Besuch bei einem Veteranen der südamerikanischen Radiogeschichte. (SWR2 Dschungel 2007)
Schnaps und Schürze
Miss Platnum ist die Balkan-Soul-Queen aus Berlin. (Süddeutsche Zeitung 2007)
Songs wie Skulpturen
Was macht er eigentlich, Elektronik? Folk? Hypnotischen Jazz? Eine Begegnung mit Burnt Friedman. (taz 2007)
Parameter-Mann
Uwe Schmidt aka Señor Coconut aka 50 weitere Namen wohnt seit zehn Jahren in Santiago de Chile. Ein Besuch bei dem Meister der Identitäten. (taz 2007)
Kulinarische Ästhetik
Im Spannungsfeld zwischen Literatur und Esskultur offenbart sich Lebensstil. Kochbücher können als soziales Statement gelesen werden. (taz 2002)
Elf Kollegen sollt ihr sein
Und wieder haben die Fußballbundesligisten im Winter Trainer gewechselt, Spieler gekauft, Millionen bezahlt. Es gibt auch andere Methoden - Freizeitmannschaften und Tresenkicker beweisen es. Eine Analyse. (Die Zeit 2002)
Philosophie hinter Gittern
Aus dem Elfenbeinturm in den Strafvollzug: Zwei Berliner Akademiker besuchen Häftlinge, um mit ihnen zu philosophieren. (FAZ 2001)
Document Actions