Sie sind hier: Startseite Texte

Texte

Als Protestsänger zur Queen
Billy Bragg im Berliner Ramones-Museum: Director's Cut eines Gesprächs über Gewerkschaften, Talentwettbewerbe und einen königlischen Fan. Erschienen in verdi-Publik und Grand Guitars (2013).
Rache, Korruption und Gnade auf dem Golfplatz
Rein platonisch: Philosophisches Spazieren auf dem Peloponnes (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung 2012)
Philosophie der Küche
Wie ich einmal meine Katze gegen Jonathan Safran Foer ausspielte (taz 2012)
Heute ein Robinson
Auf der Insel im Südost-Pazifik, die Daniel Defoe inspirierte, bleibt man jetzt gerne freiwillig (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung 2012)
Auf der wilden Weichsel
Fünf Männer wollen Boot fahren – mit einer Acht-Meter-Yacht, aber ohne Führerschein. Ein Rundkurs durch Delta und Nebenarme der Weichsel. Der angeblich ungezähmte Fluss gilt als letzter Wilder in Europa (zeo2 2011)
Bissig und aufmüpfig
"The Clinic" war vor 12 Jahren noch ein Anti-Pinochet-Flugblatt. Heute ist sie das meistgelesene Magazin Chiles (M - Menschen Machen Medien 2011)
Die 99-Prozent-Analog-Männer
Die Musiker und Labelbetreiber Gabriel Roth und Neal Sugarman haben lange an einem Sound gearbeitet, der klingt wie früher. Der Erfolg von Sharon Jones und Amy Winehouse gibt ihnen Recht (tools 4 music 2010)
Die Vermessung des Mülls
Zwei Nordpazifik-Expeditionen sind im Spätsommer mit einer ungewöhnlichen Mission aufgebrochen. Ihr Ziel ist die größte Kunststoffdeponie der Welt – mitten im Meer. (zeo2 2009)
Deutschlands heimliche Mega-Branche
Im Bildungssektor arbeiten dreimal so viele Menschen wie in der Automobilindustrie - zu manchmal haarstäubenden Konditionen. (Mitbestimmung 2009)
Wie Tennisbälle in der Kiste
Metallische Gläser: Was Leibniz-Preisträger Jürgen Eckert mit Atomen anstellt. (Leibniz Journal 2009)
Die materialistische Küche
Das Burnt Food Museum präsentiert Lebensmittel für die Ewigkeit. Im Schimmelmuseum hingegen wird der Metamorphose gehuldigt - bis ins Nichts. Den dritten Weg weist Molekularküchenfan Martin Lersch: zum perfekten Ei in 360 Minuten. (taz 2008)
"Don't tell me what the fuck I can play!"
Mit Living Color wurde er berühmt, für James Brown machte die Gitarre zum Huhn, und mit den Free Form Funky Freqs geht er einfach ohne Stücke und ohne Proben auf die Bühne. Eine Begegnung mit Vernon Reid (grand guitars 2008)
"Das sind alles Legenden"
Blixa Bargeld berichtet von Plattenaufnahmen unter den Augen der Öffentlichkeit, vom Dialog mit seinem vergangenen Selbst und erklärt den Unterschied zwischen einem Presslufthammer und einem Elektrohammer (grand guitars 2007)
Der unheilvolle Doktor Mortis
Horrorhörspiele und die Jazz-Rekordsendung - zu Besuch bei einem Veteranen der südamerikanischen Radiogeschichte. (SWR2 Dschungel 2007)
Die Mauern von Derry
Wie eine nordirische Stadt sich selbst als Touristenziel entdeckt. (Deutschlandfunk Sonntagsspaziergang 2007)
Schnaps und Schürze
Miss Platnum ist die Balkan-Soul-Queen aus Berlin. (Süddeutsche Zeitung 2007)
"Ja. Nein. Ich weiß."
Johnny Winter gibt sich im Interview wortkarg. (tools 4 music 2007)
Songs wie Skulpturen
Was macht er eigentlich, Elektronik? Folk? Hypnotischen Jazz? Eine Begegnung mit Burnt Friedman. (taz 2007)
Parameter-Mann
Uwe Schmidt aka Señor Coconut aka 50 weitere Namen wohnt seit zehn Jahren in Santiago de Chile. Ein Besuch bei dem Meister der Identitäten. (taz 2007)
„Dann haben wir weiter Jazz gespielt“
Coco Schumann hat den Swing schon gespielt, als die Musik noch das neueste Ding war - und von den Nazis verboten. Weil seine Mutter Jüdin war, wurde er verhaftet. Dass er Auschwitz überlebte, verdankt er der Musik. (grand guitars 2007)
Richtig demotivieren
Immer Ärger mit dem Personal. (taz 2006)
Die Geisterstädte in der Atacama-Wüste
Im Norden Chiles kann man verlassene Städte aus der Salpeterzeit besuchen. Eine davon nutzte Pinochet als Gefangenenlager. Ein Besuch vor Ort. (Deutschlandfunk 2006)
Von Gitarren und Immobilien
Seine Single „Let’s Go Trippin’“ von 1961 gilt als die Geburtsstunde der Surf-Musik, für ihn spielten Buddy Holly und die Rolling Stones als Vorband und Quentin Tarantino bescherte ihm ein Comeback erster Kajüte: Dick Dale, King of the Surf Guitar (grand guitars 2006)
Der Büchsenwurf
Mönchengladbach deklassiert Inter Mailand. (Fußballwunder, Edition 11 Freunde 2005)
Die Maschine als Freund
Sie verpassten ihren Robotern ein neues Design. Sie machten sie in der Öffentlichkeit bekannt. Sie revolutionierten das Marketing im Maschinenbau. Und Kuka hat noch viel mehr vor. (brand eins 2005)
Der Weg nach ganz oben
Karriereoptimierung jenseits des Leistungsprinzips: Feierabendbier, aufgeräumter Schreibtisch, hohe Stirn, Elternhaus. Ein Vier-Stufen-Plan für den beruflichen Erfolg. (taz 2004)
Libudas 10.000 Mark-Treffer
Mit einem Hebertor in der Verlängerung schießt der bis dahin völlig indisponierte Stan Libuda Borussia Dortmund 1966 als erste deutsche Manschaft zum Europapokalsieg. (Spiegel Online 2004)
Von den Fischen lernen
Eine Handvoll Mittelständler hat sich zu einem Schwarm zusammengeschlossen. Denn gemeinsam schwimmt sich’s besser. (brand eins 2004)
Der Pate I - III
Der Clubpräsident von Atlético Madrid ist ein Choleriker, ein Größenwahnsinniger, ein Vorbestrafter und ein Rechtspopulist. Gerade wurde er wieder zu einer Haftstrafe verurteilt. Schlaglichter einer Karriere. (11 Freunde 2003)
Der nächste Maradona
Mit elf Jahren ist Leandro Depetris aus der argentinischen Provinz zum AC Mailand gegangen, jetzt kickt er wieder in Buenos Aires. Ein Besuch bei seinem (misstrauischen) Spielerberater. (11 Freunde 2002)
Kulinarische Ästhetik
Im Spannungsfeld zwischen Literatur und Esskultur offenbart sich Lebensstil. Kochbücher können als soziales Statement gelesen werden. (taz 2002)
In weiter Ferne so nah
Am Ausverkauf des argentinischen Fußballs können die Fans nichts ändern. Wenn die Stars nach Europa gehen, haben auch die Anhänger einen neuen Verein. (Die Welt 2002)
Zwischen EKO-Stahl und Ostalgie
Eisenhüttenstadt war ein Vorzeigeobjekt des Sozialismus. Noch immer ist das Stahlwerk der größte Arbeitgeber der Stadt, und das Museum für DDR-Alltagskultur verkauft alte Süßigkeiten. (taz 2002)
Elf Kollegen sollt ihr sein
Und wieder haben die Fußballbundesligisten im Winter Trainer gewechselt, Spieler gekauft, Millionen bezahlt. Es gibt auch andere Methoden - Freizeitmannschaften und Tresenkicker beweisen es. Eine Analyse. (Die Zeit 2002)
Tore im Nest des Kondors
Mitten im Juli ist die Bundesligasaison schon halb vorbei, und Leo Kirch weiß noch nicht einmal davon. In Chile geht sowas. (taz Magazin 2001)
Stralau statt Mailand
Zum 100. Geburtstag hatte der FSV Berolina Stralau den 1. FC Magdeburg zu Gast und verlor 4:11. Damit drückten die Kiezkicker dem Altmeister mehr Tore rein als einstmals der AC Mailand. (Tagesspiegel 2001)
Philosophie hinter Gittern
Aus dem Elfenbeinturm in den Strafvollzug: Zwei Berliner Akademiker besuchen Häftlinge, um mit ihnen zu philosophieren. (FAZ 2001)
Zum Friedhof der Eisberge
Ein Gletscher, fast zum Anfassen: Eine Wanderung durch den Torres del Paine Nationalpark im Süden Chiles. Nebenbei erklärt der Mann mit dem Hammer, wieso das Eis blau ist. (taz 2001)
Exzellenz im Ex-Exil
Der chilenische Schriftsteller Antonio Skármeta ist als Botschafter seines Landes nach Berlin zurück gekehrt – vor 15 Jahren hatte er hier im Exil seinen erfolgreichsten Roman geschrieben. (Kieler Nachrichten, Wochenend Journal 2001)
Eine feine Dialektik
Denken in vier Gängen: Das philosophische Diner. (zitty 2000)
Lebenslänglich im Palast
Die Karl-Marx-Allee, ehemals Stalinallee, ist das längste Baudenkmal Deutschlands. Wer einst in die Arbeiterpaläste einzog, hatte es geschafft. Und wollte nie mehr fort. Jetzt aber ziehen auch junge Mieter ein - für sie ist die Straße schrill wie ein Kronleuchter. (zitty 2000)
Abenteuer Urlaub
Mit 500 Mark zehn Tage Norwegen und zurück. Ein Experiment. (zitty 1999)
Präziser als mit ruhigem Händchen
Tim Lüth hat im Virchow-Klinikum den weltweit ersten universellen Chirurgieroboter entwickelt. (taz, 2000)
Philosophie
Philosophie beim Essen, im Gefängnis, im Fernsehen und auf der Bühne
Wissen
Ein Materialforscher, ein Operationsroboter, Karriereforschung
Kultur
Ein Parameter-Mann, ein Radioveteran, eine Exzellenz im Ex-Exil
Portrait
Señor Coconut, der unheilvolle Doktor Mortis, Antonio Skármeta, Burnt Friedman
Interview
Gespräche mit den Dap-Kings, Dick Dale, Blixa Bargeld, Johnny Winter, Coco Schumann und anderen.
Reise
Der Friedhof der Eisberge, das Vorzeige-Stahlwerk der DDR, die Geisterstädte in der Atacama, mit 500 Mark nach Norwegen und zurück
Wirtschaft
Demotivation, Karrieretipps, von den Fischen lernen
Links
Netzwerk (die kenn ich!)
Patricio Fernández
 
Stasia
 
Kanal
 
Nogat
 
Rakete
 
Robinson Crusoe-Insel
 
Cerro Centinela
 
Artikelaktionen