You are here: Home News Neuerscheinung: Der Kitt der Gemeinschaft

Neuerscheinung: Der Kitt der Gemeinschaft

— filed under: ,

„Über Gerechtigkeit brauchst gar nicht erst zu schreiben – die gibt es nämlich nicht!“ Zum Glück hat Martin Kaluza diesen oft gehörten Satz geflissentlich ignoriert. Sonst hätte er nicht ein ganzes Buch darüber geschrieben, wie Gerechtigkeit funktioniert und warum sie uns so viel bedeutet.

Das Buch ist Kaluzas Doktorarbeit in Philosophie. Darin beschreibt er, dass Debatten um Gerechtigkeit immer dann entstehen, wenn zwei oder mehr Parteien in einem Interessenkonflikt stehen. Wenn die Debatten richtig geführt werden, kann sich jeder Beteiligte sicher sein, dass seine Stimme gehört und er nicht einfach übergangen wird. So ermöglicht Gerechtigkeit das Zusammenleben gerade dann, wenn es durch Konflikte erschwert wird - Gerechtigkeit ist der Kittt der Gemeinschaft.

Drei Praxisbeispiele werden in dem Buch ausführlich behandelt: die Rolle internationaler Strafgerichtshöfe, der Kampf um den Sozialstaat und die Auswirkungen des Patentrechts auf die Versorgung mit Medikamenten in Entwicklungsländern.

Martin Kaluza: Der Kitt der Gemeinschaft. Über die Funktion von Gerechtigkeit.
mentis Verlag, Juli 2008, 211 Seiten, EUR 29,80.

Weitere Infos und Rezensionen auf der Verlagsseite: www.mentis.de

Document Actions